Rudolph Elementdecke

Das individuelle Decken-Halbfertigteil

Perfekte Qualität – schneller Baufortschritt – architektonische Freiheit

Jede Decke wird individuell nach Planvorgaben und statischen Erfordernissen in unserem Planungsbüro gezeichnet, bemessen und elementiert. Decken-Einbauteile wie Licht-Spots, Lautsprecher, Lüftungsauslässe,  Kabelauslässe etc. können im Werk mit den entsprechenden Leerrohren in die Decke integriert oder die Installation vorbereitet werden. Sämtliche Einlegeteile und Elemente der Haustechnik werden in der technischen Planung zeichnerisch erfasst und bei Bedarf statisch berücksichtigt. Die Kollisionsüber­wachung ­erkennt und löst Konflikte zwischen den ­Gewerken frühzeitig – nicht erst, wenn das Haus schon steht. Die computergesteuerte Verlegung der Einbauelemente in der Schalung sichert die exakte Positionierung.

Auf der Baustelle werden die Elemente auf die vorbereiteten Montagestützen mit dem Kran aufgelegt und der Ortbeton aufgebracht – im Ergebnis entsteht eine monolithische Stahlbetondecke. Der Schalungsbau auf der Baustelle entfällt, die Elemente übernehmen die Funktion einer verlorenen Schalung.

Ein großer Vorzug der Rudolph Elementdecke ist die schalungsglatte Unterseite. Nach dem Abbau der Montagestützen und Verspachteln der Elementfugen ist die Decke malerfertig oder kann zu Sichtbeton veredelt werden.

Vorteile

  • schalungsglatte Deckenuntersicht
  • werkseitig integrierte Einbauteile und Haustechnik
  • geringerer Aufwand, kürzere Bauzeit
  • einfache Wandanbindung: Anschlussarmierung im Betonkern

Technische Zeichnung

1. Deckenelement mit schalungsglatter Unterseite
2. Gitterträger
3. untere Armierung

Technische Daten

Elementbreite: ≤ 2,50 m


Elementdicke: ≥ 5 cm


Elementgewicht: bei d = 5 cm ca. 125 kg/m²

 

Technische Daten:

Technische Daten:

Gesamtdeckenstärke: 14- 40 cm


Plattenlänge: bis 12 m


Betongüten: bis C35/45


Oberfläche: Unterseite schalungsglatt, streich- und tapezierfähig nach DIN 18217

Galerie

Download

Decken bei Concrete Rudolph