Düsseldorfer Hypothekenbank AG

Sanierung mit vorgehängter GFB-Fassade

Neu in Beton gekleidet

Die Düsseldorfer Hypothekenbank wählte für die Sanierung einen modernen Betonlook, der sich mit relativ geringem Aufwand umsetzen ließ: Die neue Fassade wurde einfach vorgehängt und besteht aus Glasfaserbetonschalen in unterschiedlichen Formen und Größen – allesamt Sonderanfertigungen unserer Manufaktur.

Wir haben jede einzelne Schale aus einem Guss gefertigt, so dass auch die Eck-Elemente ohne Gehrung auskommen. Die Elemente sind von außen unsichtbar an Agraffen montiert und fügen sich zu einem attraktiven Fugenbild. Ladenschilder und andere Objekte sind nicht an der Fassade befestigt, sondern fest mit der Unterkonstruktion verbunden. Hierfür wurden bereits bei der Vorfertigung entsprechende Öffnungen für Stangen und Halterungen in den Fassadenelementen ausgespart.

Galerie

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück