Amorphy

Betonliege

Amorphe Leichtigkeit

Amorphy ist eine superdünne glasfaserverstärkte Chaiselongue aus Beton, die extrem leicht wirkt. Die amorphe Form gibt der Liege eine selbsttragende Struktur. Im Gegensatz zu der erwarteten Schwere von Beton wollte ich eine extrem leichte Wirkung von Beton erzielen. Der Beton selbst besteht aus hochwertigen natürlichen Materialien wie Zement, dünnen Glasfasern und feinstem Sand.

Erst der spezielle Herstellungsprozess von Beton aus den Betonwerken Rudolph erzeugt eine besonders glatte Oberfläche.

Das In- und Outdoorprodukt Amorphy, ein Manufaktur-Möbel, benötigt ein sehr spezielles Herstellungsprozedere. Nach der aufwändigen Herstellung muss das Werkstück noch 20 Tage zur Reifung ruhen, bis es die endgültige Stabilität erhält. Die Kombination von feinen Glasfasern, hochwertigen Naturmaterialien und dem sorgfältigen Herstellungsprozess ermöglicht eine extrem dünne Wandung von 20 mm. Die Oberfläche wird mit einem speziellen Schutz versiegelt. Die Liege kann mit einer Auflage aus unterschiedlichen luxuriösen Materialien angeboten werden. Amorphy besteht aus natürlichen Materialien und ist komplett recyclefähig und damit nachhaltig. Amorphy verkörpert Leichtigkeit in Beton auf ganz besondere Weise.

Galerie

Technische Zeichnungen

Material:

Glasfaserbeton mit
20 mm Wandstärke

Gewicht:

ca. 75 kg

Ausführungen:

Nature Look in natürlichem Betongrau. Farblos versiegelt, mit geschmeidig feiner Oberfläche.

Coloured Look mit durchgefärbtem Beton in Dunkelgrau, Creme oder Anthrazit. Farblos versiegelt, mit geschmeidig feiner Oberfläche.

Smooth Cover Farbbeschichtung nach RAL-Ton mit geschmeidig feiner Oberfläche.

Velvet Cover Farbbeschichtung nach RAL-Ton mit samten perliger Oberfläche.

Download

Design

Bibs Hosak Robb

„Mein Anliegen ist es, Design zu nutzen, um das Miteinander zu fördern, um soziale, kulturelle und technische Grenzen zu erweitern und um verantwortungsvolles Handeln zu unterstützen. Nach dem Motto ,Die Zukunft ist nicht etwas, was wir entdecken, sondern wir erschaffen sie.‘“

〈  Bibs Hosak Robb 〉