Wandertrilogie Allgäu

Stones, Stelen und Trilogieraumwürfel

Glasfaserbeton für Wasserreiche

Mit der Wandertrilogie Allgäu wurde in der Region ein attraktives Wanderwegenetz angelegt, das die Geschichte der Landschaften und Orte lebendig macht. Jedes Detail bis hin zu den Sitzgelegenheiten wurde so gestaltet, dass es sich in die Kulturgeschichte und das Landschaftsbild einfügt. So laden entlang der Etappen zahlreiche Findlinge zu einer kleinen Pause ein – aber die sind zur Abwechslung kein Vermächtnis des Gletschers, sondern der Manufaktur von Concrete Rudolph entsprungen und aus Glasfaserbeton gefertigt. Diese „Stones“ sind bei uns als Kleinserie erhältlich, doch neben der ursprünglich reinen Steinform haben wir für die Wandertrilogie auch individuelle Sonderanfertigungen mit Holzlehne entwickelt. An den Willkommensplätzen der angrenzenden Ortschaften stehen Steinmännchen aus Würfeln, die den Wanderer symbolisch auf die Themen der Orte und Etappen einstimmen.

Der Trilogieraum-Würfel der Wasserreiche ist eine weitere Sonderanfertigung aus unserer Manufaktur. Eine vollmassive Ausführung des Betonwürfels war aufgrund des hohen Gewichts ausgeschlossen, aber durch die Glasfasern ist er bereits bei einer Wandstärke von 2 cm stabil und kann hohl bleiben, was sein Gewicht um ein vielfaches verringert. An den Seiten des Würfels sind gläserne Wellen als Symbol der Wasserreiche in die Oberfläche eingelassen. Um die Aussparungen dafür in den Beton einzuarbeiten, wurden die Wellen aus Polyurethan nachgebildet und in die Negativform eingelegt. Nach dem Aushärten des Betons und 20 Tagen Reifezeit wurde die Betonoberfläche wetterfest imprägniert und schließlich das gehärtete Glas eingefügt. Die Übergänge von einer Etappe zu einer Ortschaft sind zusätzlich mit einer Eingangsstele markiert. Die Stele ist stets aus demselben Material gefertigt wie der Würfel des Trilogieraums – in den Wasserreichen handelt es sich also ebenfalls um Sonderanfertigungen aus Glasfaserbeton.

Galerie