Düsseldorfer Hypothekenbank

Vorgehängte Fassade aus Glasfaserbeton

Neu in Beton gekleidet

Die Dysseldorfer Hypothekenbank wählte für die Sanierung einen modernen Betonlook, der sich mit relativ geringem Aufwand umsetzen ließ: Die neue Fassade wurde einfach vorgehängt und besteht aus Glasfaserbetonschalen in unterschiedlichen Formen und Größen – allesamt Sonderanfertigungen unserer Manufaktur.

Wir haben jede einzelne Schale aus einem Guss gefertigt, so dass auch die Eck-Elemente ohne Gehrung auskommen. Die Elemente sind von außen unsichtbar an Agraffen montiert und fügen sich zu einem attraktiven Fugenbild. Ladenschilder und andere Objekte sind nicht an der Fassade befestigt, sondern fest mit der Unterkonstruktion verbunden. Hierfür wurden bereits bei der Vorfertigung entsprechende Öffnungen für Stangen und Halterungen in den Fassadenelementen ausgespart.

Galerie