Green Code Klimadecke

Die Decke, die heizt und kühlt

Die konsequente Weiterentwicklung der Elementdecke

Alle Vorzüge der Rudolph Elementdecke gelten auch für die Green Code Klimadecke – nur die kann noch einiges mehr. In der Green Code Klimadecke ist die Heizung bzw. Kühlung schon integriert: Rohrregister werden oberflächennah in die Betondecke mit eingegossen. Je nach Bedarf kann jedes Deckenelement als separat steuerbarer Heiz-/Kühlkreislauf angeschlossen werden. Damit die Energie gezielt nach unten gerichtet wird und nicht nach oben verloren geht, ist eine thermische Trennung zwischen Unterschale und Kern integriert.

Die sanfte Art des Heizens und Kühlens
Im Green Code Wohnfühlkonzept übernimmt die Klimadecke das Heizen und Kühlen.

behaglich
Mit warmem Wasser durchströmt, erwärmt sich die gesamte Decke und strahlt die Wärme sanft in den Raum ab. Da die Vorlauftemperatur nur wenig über der Raumtemperatur liegt, ist dies für den Menschen kaum wahrnehmbar – der Raum ist rundum warm, ohne dass man merkt, woher die Wärme eigentlich kommt.

energiesparend
Wir fühlen uns angenehm warm, obwohl die gemessene Raumtemperatur niedriger liegt als bei Heizkörper- oder Fußbodenheizungen. Bei ca. 3°C niedrigerer Lufttemperatur erreichen wir eine Energieeinsparung von bis zu 18 %. Und das bei gesteigerter Behaglichkeit!

gesund: nicht nur für Allergiker
Bei der Green Code Decken-Strahlungsheizung entsteht so gut wie keine Luftzirkulation. Die sonst von beheizten Räumen bekannte trocken-staubige Luft kann hier gar nicht entstehen. Ohne Luftzirkulation bleibt der ganze ungesunde Staub am Boden und kann dort aufgenommen werden. Im Kühlfall wird die Decke mit kaltem Wasser durchströmt und der Decke die Wärme entzogen, die Raumtemperatur sinkt – ganz ohne Zugluft und brummende Klimaanlagen – wohngesund.

» Weitere Informationen zum Green Code Wohnfühlklima finden Sie hier.

Technische Zeichnung

1. Deckenelement mit schalungsglatter Unterseite
2. Gitterträger
3. untere Armierung
4. Dämmkörper für thermische Trennung
5. Rohrregister

Technische Daten:

Elementbreite:
≤ 2,98 m

Elementdicke:
 ≥ 6 cm

Gesamtdeckenstärke:
22–40 cm

Galerie

Download

Decken bei Concrete Rudolph